Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet unsere Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heute ist Mittwoch der 16.01.2019

Nacht der Musicals webZeitlose Klassiker der Musicalgeschichte und Hits aus den aktuellen Erfolgsproduktionen vereinen sich in Die Nacht der Musicals zu einem fesselnden Bühnenfeuerwerk. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm, begeisterte die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Millionen Besucher.

In über zwei Stunden wird ein Querschnitt durch die faszinierende Musicalwelt dargeboten, welcher keine Wünsche offenlässt. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu schwungvollen Melodien ist bei dieser Gala alles vertreten.

Höhepunkte sind die beliebtesten Disney-Hits aus „Aladdin“ oder der Musicalinszenierung „Frozen“, welches im Frühjahr 2018 Premiere auf dem
Broadway feierte. Es basiert auf dem Disneyfilm „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“, in dem die Geschichte der Schwestern Anna und Elsa erzählt wird, die durch einen Familienfluch auseinandergerissen werden…

Die besten Stücke aus den aktuellen Produktionen wie beispielsweise „Rocky“, welches auf dem gleichnamigen Film von und mit Sylvester Stallone basiert, verschmelzen zu einer Einheit mit zeitlosen Klassikern wie „Das Phantom der Oper“, „Der König der Löwen“ oder „Elisabeth“.

Gefeierte Stars der Originalproduktionen entführen die Zuschauer in eine bunte Traumwelt. Unterstützt werden die herausragenden Darsteller durch das thematisch angepasste Licht- und Soundkonzept sowie ein erstklassiges Tanzensemble. Aufwendige Kostüme lassen die Atmosphäre des New Yorker Broadway und des Londoner West End auf der Bühne eindrucksvoll aufleben.

Die Nacht der Musicals lässt die Besucher an den bewegendsten Szenen der Musicalgeschichte teilhaben und garantiert für einen Abend, der in Erinnerung bleiben wird.

Veranstalter: ASA-Event GmbH, Bietigheim-Bissingen

Datum

19. Februar 2019, 20.00 Uhr

Ort

Großer Saal