Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet unsere Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heute ist Dienstag der 19.02.2019

Stefan Schwarz 2019 webSie gehören zum Bildungsgut - aber wer hätte gedacht, dass die deutschen Heldensagen so spannend und zugleich komisch erzählt werden könnten? Gewaltbereite junge Männer, die in fremde Länder reisen. Kleinwüchsige, die mit Vorurteilen zu kämpfen haben. Partys auf Pump, Alphafrauen, die sich nicht den Dreck unterm Fingernagel gönnen. Blutvergießen als Standard der Konfliktlösung.

Mit viel Gespür für alle pikanten Details, an denen andere Nachdichter entweder jugendschonend oder pathetisch vorübereilten, führt Stefan Schwarz durch die deutschen Heldensagen - und entdeckt die alten Recken als unsere Zeitgenossen. Wieland der Schmied, der erste Wirtschaftsflüchtling in frühen Zeiten des Fachkräftemangels? Der Königinnenstreit zu Worms, nichts anderes als ein profaner Zickenkrieg? Stefan Schwarz holt seine Helden vom vergoldeten Podest und formuliert zugleich eine glühende Hommage an das überlieferte Erzählgut. Lustiger können sie Ihre Bildungslücken nicht füllen!

Veranstalter: Buchhandlung am Topfmarkt, Suhl

Datum

28. Februar 2019, 19.00 Uhr

Ort

Kultkeller VAMPIR